Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hotelmarkt

Design Hotels: Umsatz steigt um 21 Prozent, Ebitda um sogar 45 Prozent – Boom durch Starwood-Buchungskanäle

Profile Photo By: Carsten Hennig
April 3, 2017

Design Hotels: Umsatz steigt um 21 Prozent, Ebitda um sogar 45 Prozent – Boom durch Starwood-Buchungskanäle

Berlin, 03. April 2017 –
Grandiose Ergebnisse bei Design Hotels: Der Jahresumsatz 2016 steig um 21 Prozent auf 20,471 Millionen Euro. Beim Ebitda verzeichnete die 3078 Mitgliedshotels zählende Marketingkooperationen einen Zuswachs von 45 Prozent auf 2,819 Millionen Euro. Insbesondere der Anschluss von Mitgliedshotels an die Buchungskanäle von Starwood Hotels & Resorts führte zu diesem Anstieg, wurde mitgeteilt.

Claus Sendlinger
Claus Sendlinger

„Durch den Dienstleistungsvertrag mit Starwood Hotels & Resorts konnten wir das Produkt- und Serviceangebot für unsere Mitgliedshotels erfolgreich ausbauen. Das zeigt sich insbesondere beim Umsatz aus Transaktionsgebühren, welche in 2016 gegenüber dem Vorjahr deutlich zugelegt haben“, kommentierte Cho Claus Sendlinger. Aufgrund des allgemein gestiegenen Geschäftsvolumens wurde die Zahl der durchschnittlich beschäftigten Mitarbeiter von 78 auf 86 erhöht. „Die verstärkt individuelle und intensive Beratung und Betreuung der Mitgliedshotels begründen den Ausbau der Mitarbeiterzahl“, heißt es dazu.

Zum 31. Dezember 2016 verfügte das Unternehmen über liquide Mittel in Form von Bargeld und kurzfristig verfügbaren Einlagen in Höhe von 1,221 Millionen Euro gegenüber 1,304 Millionen Euro zum Bilanzstichtag des Vorjahres. Das Eigenkapital erhöhte sich von 7,262 Millionen auf 8,913 Millionen Euro, die Eigenkapitalquote beträgt 65 (66) Prozent.

all access

Get full access to the hospitality industry news.

Sign up now. It’s free
Or import your details from