Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hotelmarkt

GreenLine Hotels expandieren international – Strategische Partnerschaft mit SEH Hotels: Internationale Ausweitung bei Marketing & PR – Treueprogramm “Accent” für Gäste 

Profile Photo By: Carsten Hennig
June 19, 2017

GreenLine Hotels expandieren international – Strategische Partnerschaft mit SEH Hotels: Internationale Ausweitung bei Marketing & PR – Treueprogramm “Accent” für Gäste 

Berlin/Paris, 19. Juni 2017  –
GreenLine wird international: Die nachhaltig orientierte Topmarke für Privathotels startete eine strategische Kooperation mit der europäischen Hotelkooperation SEH United Hoteliers (über 540 Partnerhotels). Ziel ist es, die internationalen Marketing- und Sales-Aktivitäten gemeinsam auszuweiten. Zudem übernimmt GreenLine das SEH-Treueprogramm “Accent” und bietet damit den Gästen seiner 70 Partnerhotel beliebte Mehrwerte. 

SEH United Hoteliers und GreenLine Hotels starten strategische Marketingkooperation; (von links) Philippe Marguet - (Vorstandsvorsitzender SEH), Suzann Heinemann (Geschäftsführerin GreenLine Hotels), Jean Lavergne (Präsident des Aufsichtsrats SEH), Bettina Tegeder (Country Manager DACH, SEH), Stéphane Barrand (Generaldirektor, SEH) - Foto: SEH/GreenLine Hotels 
SEH United Hoteliers und GreenLine Hotels starten strategische Marketingkooperation; (von links) Philippe Marguet – (Vorstandsvorsitzender SEH), Suzann Heinemann (Geschäftsführerin GreenLine Hotels), Jean Lavergne (Präsident des Aufsichtsrats SEH), Bettina Tegeder (Country Manager DACH, SEH), Stéphane Barrand (Generaldirektor, SEH) – Foto: SEH/GreenLine Hotels

“Nach ersten Partnerhotels in Nachbarländern gewinnen wir mit GreenLine nun eine europäische Bedeutung”, wies Suzann Heinemann, Gründerin und Geschäftsführerin der GreenLine Hotels, bei der Vertragsunterzeichnung in Paris hin. Die internationale Hotelmarke Relais du Silence soll auch nach Polen ausgeweitet werden. Zudem werden die GreenLine Hotels bei den neuen SEH-Partnerbetrieben in ganz Europa präsentiert. “Privat geführte, mit viel Herzblut geführte Hotels sind bei sehr vielen Reisenden stark  gefragt – wir machen damit unsere Schmuckstücke noch weiter bekannt”, freut sich Suzann Heinemann. Die GreenLine Hotels gewinnen zusätzliche Präsenz vor allem in Frankreich und in weiteren zehn Ländern. 

In einem ersten Schritt vermarktet die SEH über die Markenwebseiten und Hotelkataloge rund 40 ausgewählte Greenline Hotels, die deren Markenanforderungen entsprechen. Insofern gewinnt die SEH in Deutschland enorm an Gewicht und ist neu in sieben Bundesländern vertreten. Zudem fasst die Gruppe zum ersten Mal Fuß in Polen. 

Die Greenline Hotels werden ihrerseits rund 80 SEH-Hotels auf ihrem Internetauftritt und im Hotelkatalog integrieren, die dem internen SEH-Öko-Standard entsprechen, den Green Key oder das EU Ecolabel innehaben. Neben der international verstärkten Präsenz ist ein weiterer Gewinn für die Greenline-Hotels die Einführung des erfolgreichen SEH-Treueprogramms „Accent“. 

all access

Get full access to the hospitality industry news.

Sign up now. It’s free
Or import your details from