Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Marketing & PR

Kinder bestimmen durch Keywordsuche immer mehr das Urlaubsziel – Hotels reagieren zu wenig bei SEO – Suchmaschinenoptomierung entscheidend bei der Hotelsuche

Profile Photo By: Carsten Hennig
July 10, 2017

Kinder bestimmen durch Keywordsuche immer mehr das Urlaubsziel – Hotels reagieren zu wenig bei SEO – Suchmaschinenoptomierung entscheidend bei der Hotelsuche

Wien, 10. Juli 2017 –
Kinder sind heute kleine Prinzen und Prinzessinnen. Was Kind wünscht, wird meist willfährig von den Eltern ausgeführt. Genauso passiert es auch bei der Urlaubsplanung. Gerade bei Eltern mit Kindern zwischen 1 und 14 wird laut Konsumentenstudien die Auswahl des Urlaubsortes und auch des Hotels zu einem Großteil von den Bedürfnissen des Kindes abhängig gemacht. Wenn dann im jeweiligen Hotel kein Kindermenü angeboten wird, keine Wickelstationen für die Kleinsten oder adäquate Kinderbespaßung, dann hat der Beherbergungsbetrieb auch schon verloren. Und gesucht wird heute meist schon lange vor dem Urlaub, natürlich über Google und über die großen Reiseplattformen und zwar mittels Keyword-Suche.

Kinder bestimmen immer mehr das Urlaubsziel – aber Hotels reagieren zu wenig darauf. Was Kind wünscht, wird meist von den Eltern erfüllt – auch und vor allem bei der Urlaubsplanung. Der Werbetherapeut kennt die Probleme und versucht seine Hotel- und Gastro-Klienten für diese neuen Spielregeln der Onlinesuche zu sensibilisieren.

Der Wiener „Werbetherapeut“ Alois Gmeiner kennt die Probleme von Betrieben, wenn sie im Internet nicht unter den relevantesten Suchbegriffen findbar sind und versucht, seine Klienten für diese neuen Spielregeln der Onlinesuche zu sensibilisieren. Der Werbetherapeut: “Es geht ganz einfach um die Frage, wie findet man die richtigen Themen und Keywords, um die eigene Hotel- oder Unternehmens-Website in Google ganz nach vorne zu bringen und zwar nicht, wie noch immer oft geglaubt wird, mit dem eigenen Firmennamen, sondern mit jenen Keywords, nach denen die Gäste bei Google nach Angeboten suchen.”

Als erster Schritt steht ein kostenloser Online-Werbecheck http://www.werbetherapeut.com/gratis-werbecheck auf der umfangreichen Website des Werbetherapeuten zur Verfügung, der in jedem Fall von Hoteliers und Gastronomen genutzt werden sollte – zur Überprüfung des eigenen Status Quo.

Nachdenken und dann – online handeln!
Eigentlich ist es so einfach, Familien mit Kindern im Urlaub glücklich zu machen und diese Zielgruppe verstärkt anzusprechen. Aber es fehlt oftmals die Zeit, sich in Ruhe über diese Vorteile klar zu werden, die man zu bieten hat. “Es geht um Brainstorming und Überlegungen darüber, wie man mit den aktuellen Ressourcen im Hotel und den Angeboten in der Umgebung das eigene Angebot verstärken und fokussieren kann. Genau darum ist es notwendig, seine Scheuklappen einmal abzulegen und mit neuem Blick auf das eigene Haus zu schauen. Und sich einmal gemeinsam ein paar Stunden Zeit zu nehmen, um neue Ideen zu entwickeln oder vorhandenes, aber nicht beworbenes wieder zu finden und für die Online-Suche neu und attraktiv zu kommunizieren – damit der eigene Betrieb über Google, Online-PR, Facebook und Social-Media besser und vor allem – relevanter – findbar wird. Bei einem Werbecoaching wird daher nicht nur gequatscht – sondern auch sofort und blitzschnell umgesetzt, damit schon am nächsten Tag erste Aktionen gestartet werden können, die sofort Tausende neue Interessenten bringt – dafür garantiere ich”, so der Werbetherapeut.

all access

Get full access to the hospitality industry news.

Sign up now. It’s free
Or import your details from