Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hoteliers

Mövenpick Hotels & Resorts setzt auf Millenials: Neues Excom-Y-Komitee unterstützt das Management

Profile Photo By: Carsten Hennig
May 18, 2017

Mövenpick Hotels & Resorts setzt auf Millenials: Neues Excom-Y-Komitee unterstützt das Management

Baar/Schweiz, 18. Mai 2017 –
Mövenpick Hotels & Resorts setzt ab sofort auf Millenials: Ein Team aus einfallsreichen und innovativen Mitarbeitern und Unternehmern der Generation Y unterstützt das Management der Hotelgruppe, um frische Ideen für die Ansprache junger Gäste und Talente zu entwickeln.

ExCom-Y Komitee der Mövenpick Hotels: "Schattenvorstand" mit Generation Y
ExCom-Y Komitee der Mövenpick Hotels: “Schattenvorstand” mit Generation Y

Das Schweizer Hotelunternehmen bekräftigt mit dem ExCom-Y-Komitee sein Bestreben, das Personalwesen stetig anzupassen und weiter zu entwickeln, und sich den sich ändernden Erwartungen der Gäste zu stellen. Das Team besteht aus zehn talentierten jungen Menschen, sechs davon stammen aus den eigenen Reihen, die restlichen vier sind junge Unternehmer aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam sollen sie eine ausgewogene und internationale Perspektive ermöglichen. 

Mit dabei ist Jessica Houlgrave, die bereits sechs Jahre für führende Finanzunternehmen arbeitete und aktuell am Sotheby’s Institute of Art den Einfluss der Technologie auf das Wirtschaftssystem in der Kunstszene untersucht. Sie ist eine ambitionierte Sportseglerin und liebt das Reisen. „Ich bin sehr stolz, Teil dieser wegweisenden Initiative zu sein,“ erläutert Houlgrave. „Wir werden die Denkweise und den Lifestyle der Millenials analysieren, um zukunftsfähige Strategien für das Unternehmen zu entwickeln.“

Neben Houlgrave besteht das Komitee aus ehrgeizigen und erfahrenen Unternehmern und Managern in den Fachbereichen Technologie, Hotellerie sowie Pharmazie aus Deutschland, Frankreich und den USA. Ergänzt werden sie durch eine Gruppe von jungen Mövenpick Mitarbeitern aus den Hotels in Dubai, Pattaya, Karachi und der Schweiz. Sie repräsentieren verschiedene Nationalitäten und Erfahrungen, unter anderem aus den Bereichen Front Office, Content-Management und Strategie, Verkauf, Marketing, Food & Beverage sowie Marken- und Qualitätssicherung.

Die Mitglieder des ExCom-Y Komittee haben alle eins gemeinsam: sie sind in der Generation Y geboren, also etwa im Zeitraum der 1980er und 1990er Jahre.

„Gerade in unserer aktuellen Expansionsphase ist es wichtig, dass wir Input und Erkenntnisse von unseren jungen Kollegen bekommen, um die Generation Y und deren Trends zu verstehen,“ erläutert Craig Cochrane, Senior VP Human Resources von Mövenpick Hotels & Resorts. „Die Millenials bekommen nicht nur demographisch mehr Einfluss, sondern bestimmen maßgeblich unser Gästeprofil, so dass wir deren Wünsche und Erwartungen in unser Angebot einbeziehen müssen.“

Ein Drittel der weltweiten Bevölkerung gehört zur Generation Y, ist ständig unterwegs und gut vernetzt. Mobile Kommunikationsgeräte und digitale Plattformen gehören beim Reisen dazu, gefragt sind intensive Erlebnisse durch das Erforschen neuer Kulturen und Aktivitäten. Mehr als alle anderen Reisenden kombinieren sie ihren Business-Trip mit Urlaub und setzen auf Informationen über Hotels und Destinationen aus Online-Quellen.

Mehr als 30 Prozent der Mövenpick-Gäste sind bereits heute in diesem Alter. „Nicht nur die Wünsche dieser Generation als zukünftige Kunden sind maßgeblich, sondern auch die der potentiellen Talente, die wir engagieren können,“ ergänzt Olivier Chavy, Präsident und CEO von Mövenpick Hotels & Resorts. „Gerade unsere Hotelgruppe kann stolz darauf sein, multi-kulturelle Mitarbeiter zu rekrutieren, die  sich aus verschiedenen Generationen zusammensetzen. Um den spürbaren demografischen Wandel zu reflektieren, müssen auch Millenials in allen Ebenen – vom Hauptsitz bis in den Hotels – gut vertreten sein.“

Das ExCom-Y Komitee wird fünf Mal im Jahr an verschiedenen Orten tagen. “Wir erwarten uns neue Perspektiven, frische Ideen und ein größeres Verständnis der wichtigen Gen Y Standpunkte,” ergänzt Cochrane.

all access

Get full access to the hospitality industry news.

Sign up now. It’s free
Or import your details from