Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hoteliers

Rekord: Upstalsboom-Nachwuchs knackt fast 70.000 Fragen beim Ausbildungs-Quiz

Profile Photo By: Carsten Hennig
April 3, 2017

Rekord: Upstalsboom-Nachwuchs knackt fast 70.000 Fragen beim Ausbildungs-Quiz

Pauken mit besonderem Anreiz: 55 Azubis an sieben Upstalsboom-Standorten brechen alle Rekorde der Quiz-App azubi:web – Teamgeist und Lerneffekt zugleich – Gemeinsame Planung der Challenge im Vorfeld

Emden, 03. April 2017 –
Wer zahlt die Beiträge zur gesetzlichen Unfallversicherung? Welche Gemüsesorten wachsen im Dezember auf unseren Äckern? Was bedeutet der Begriff „No-Show“? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen sollten Auszubildende in der Gastronomie und Hotellerie kennen. Bei der Upstalsboom-Gruppe haben sich 55 angehende Hotel- und Restaurantfachleute sowie Köche jetzt mit einer besonderen Azubi-Challenge auf spielerische Art durch den Lernstoff geklickt – und dabei sogar einen Rekord aufgestellt.

Siegerehrung der Azubi-Challenge beim AzubiDay (v. l.): Bodo Janssen, Michael Hoffmann (azubi:web), Kimberly Nischik-Ganske, Dorian Münch, Daniela Beschorner, Rieke Schramm, Till Krause, Michèle Kleemann, Laura Maria Dannemann, Marie-Charleen van den Hooven, Jana Katharina Raschke, Ramona Lammers, Bärbel Schramm, Azubi-Beauftragte im Upstalsboom Landhotel Friesland in Varel, Samantha Horn und Heike Toben-Heiken (azubi:web).
Siegerehrung der Azubi-Challenge beim AzubiDay (v. l.): Bodo Janssen, Michael Hoffmann (azubi:web), Kimberly Nischik-Ganske, Dorian Münch, Daniela Beschorner, Rieke Schramm, Till Krause, Michèle Kleemann, Laura Maria Dannemann, Marie-Charleen van den Hooven, Jana Katharina Raschke, Ramona Lammers, Bärbel Schramm, Azubi-Beauftragte im Upstalsboom Landhotel Friesland in Varel, Samantha Horn und Heike Toben-Heiken (azubi:web).App

Ziel nur gemeinsam zu erreichen
Der Motivationsschlüssel für die Theorie-Paukerei war die Quiz-App azubi:web, die genau die relevanten Fragen für die Ausbildung verschiedener Berufe des Gastgewerbes im Internet anbietet. Diese sollte zwar jeder für sich beantworten, gleichzeitig ging es bei der Upstalsboom Azubi-Challenge jedoch auch um den Teamgeist. In den sieben ausbildenden Upstalsboom-Hotels sammelten die Azubis aller Jahrgänge also jeweils ihre Quiz-Punkte. Die erfolgreichste Gruppe erwartete ein Ausflugstag, dessen Gestaltung die Nachwuchskräfte zuvor selbst gemeinsam bestimmen konnten. „Die Idee, etwas Tolles im Team zu planen und zu erreichen und dieses Gefühl auf dem Weg zum Ziel noch zu verstärken, stand von Anfang an im Mittelpunkt“, erklärt Geschäftsführer Bodo Janssen. Gleichzeitig stieg die Motivation bei den Auszubildenden, sich mit dem Prüfungsstoff zu befassen.

Quiz-Fragen in jeder freien Minute
Mit Feuereifer stellte sich der Nachwuchs den gesamten Februar über den Fragen. In jeder freien Minute wurde mit der App gearbeitet. Am Ende hatten die jungen Upstalsboomer aller Standorte stolze 68.201 Fragen beantwortet – so viele wie noch nie in so einem Zeitraum. Am eifrigsten waren die Auszubildenden im Upstalsboom Landhotel Friesland in Varel. Sie knackten durchschnittlich 2.747 Fragen pro Person. Das brachte ihnen den Sieg der Azubi-Challenge ein und wurde mit 100 Euro von azubi:web sowie seitens des Unternehmens mit einem Tag auf der Kartbahn in Bremen belohnt.
Auch das Konzept, den Zusammenhalt der Teilnehmer zu fördern, indem sie ein gemeinsames Ziel anstreben, ist aufgegangen. „Wir haben nur gewonnen, weil wir als Azubi-Team unbedingt gewinnen wollten“, sagt die Siegergruppe. In puncto Lerneffekt habe die Quiz-App den gewünschten Erfolg sogar übertroffen: „Mich wundert, dass so viel in meinem Kopf hängen geblieben ist durch die App“, erzählt Marie-Charleen van den Hooven, Auszubildende zur Hotelfachfrau im Upstalsboom Landhotel Friesland in Varel.

Upstalsboom-Azubis als App-Berater
Das Fazit der Azubi-Challenge: Sie soll ab sofort jährlich stattfinden. Damit die Quiz-App künftig sogar noch besser wird, sind die Upstalsboom-Azubis nach ihrem fast 70.000-Fragen-Rekord von den Gründern von azubi:web dazu eingeladen worden, ihre Ideen für ein Update einzubringen. „Ein dreifacher Erfolg also für unseren engagierten Nachwuchs“, lobt Bodo Janssen.

all access

Get full access to the hospitality industry news.

Sign up now. It’s free
Or import your details from