Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hotelmarkt

Schönere Arbeitsplätze gibt es kaum: Dorf Castelalfi in der Toskana wird zum Luxusresort mit mehreren Tophotels

Profile Photo By: Carsten Hennig
June 26, 2017

Schönere Arbeitsplätze gibt es kaum: Dorf Castelalfi in der Toskana wird zum Luxusresort mit mehreren Tophotels

Castelalfi, Italien – 26. Juni 2017 –
Vor zehn Jahren hatte TUI das nahezu verlassene mittelalterliche Dorf Castelfalfi gekauft, um es zu einem hochwertigen Touristik-Resort zu entwickeln. Die kleine Ortschaft samt Kirche und Burg zwischen Pisa, Florenz und Siena wurde in den letzten Jahren behutsam restauriert. Dabei wurde besonders darauf geachtet, den ursprünglichen Baustil und den mittelalterlichen Charakter zu bewahren.

“Unser Ziel war es, das ehemals verwaiste und verfallene Toskana-Dorf in ein hochwertiges und umweltfreundliches Urlaubsresort umzuwandeln”, so Sebastian Ebel, Vorsitzender der TUI Deutschland Geschäftsführung und Vorstand der TUI Group. Beim Umbau wurde sehr viel Wert auf eine nachhaltige Entwicklung gelegt: Die Heizung und Kühlung aller Gebäude im Ortskern erfolgt beispielsweise über ein Biomasse-Heizkraft-werk. Verwertet werden dabei Pellets, die aus Nebenprodukten der lokalen Land- und Forstwirtschaft hergestellt werden. Olivenöl und Wein stammen ebenfalls aus eigenem Anbau.

Mittlerweile ist das Landgut mit seiner 800-jährigen Geschichte und mehr als 1.100 Hektar Fläche (fast sechsmal so groß wie das Fürstentum Monaco) mit Wäldern und Weinbergen wieder zu neuem Leben erwacht. In einer ehemaligen Tabakfabrik ist das Boutiquehotel “La Tabaccaia” entstanden und in den verfallenen Stadtwohnungen von einst befinden sich heute hochwertige Luxus-Apartments. Auch die vielen verfallenen Gehöfte inmitten tausendjähriger Olivenhaine wurden restauriert und in luxuriöse Landhäuser und Golfvillen umgebaut. Daneben stehen Urlaubern auch vier Villen sowie 13 Luxus-Apartments als Ferienunterkünfte zur Verfügung. Eine Trattoria, ein Gourmet-Restaurant, Geschäfte, ein Schwimmbad, ein Landgut mit eigenem Weinanbau und eige-ner Olivenöl-Produktion sowie der größte Golfplatz der Toskana vervollständigen das Angebot. Die mittelalterliche Burg aus dem 13. Jahrhundert beherbergt heute das Spezialitätenrestaurant La Rocca.

Gerade erst hat das Fünf-Sterne-Hotel “Il Castelfalfi – TUI Blue Selection” als neuester Teil dieses außergewöhnlichen Resorts eröffnet. Das Luxus-Hotel mit seiner Lage inmitten mediterraner Natur ist ein ansprechendes Urlaubsziel für Erholungssuchende und Golfer sowie für Gourmets und kulturell interessierte Gäste. 112 Zimmer und acht Sui-ten im landestypischen Stil sowie ein 1.000 Quadratmeter großes Spa mit Innen- und Außenpool zählen zu den Einrichtungen des neuen Flaggschiffs der noch jungen Hotel-marke.

Das Vier-Sterne-Boutiquehotel La Tabaccaia hat trotz moderner Einrichtung den Charakter der ehemaligen Tabakfabrik behalten. Die alten Gemäuer wurden restauriert und in toskanischem Design ausgestattet. In den 31 Zimmern sind die Originalbalken aus dem ursprünglichen Gebäude sowie der Parkettboden aus Olivenholz erhalten geblieben.

Das 1.100 Hektar große Landgut Castelfalfi eignet sich für Reitausflüge, ausgedehnte Spaziergänge und Radtouren. Bei einer geführten Tour durch die Weinberge und Olivenhaine erfahren die Gäste alles über den Anbau und die Verarbeitung der lokalen Produkte. Mit rund 200 Mitarbeitern ist das Resort der größte Arbeitgeber in der Region. Weitere 300 bis 350 Menschen aus der Region profitieren von einer Zusammenarbeit mit dem Resort, zum Beispiel Wäschereien und andere Dienstleister. “Von der Größe wie auch von der Art des Urlaubsresorts sucht Castelfalfi seinesgleichen in Europa”, ist Sebastian Ebel überzeugt.

all access

Get full access to the hospitality industry news.

Sign up now. It’s free
Or import your details from