Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hotelmarkt

So sehen die neuen Hotelzimmer bei der Kultmarke Moxy aus

Profile Photo By: Carsten Hennig
May 8, 2017

So sehen die neuen Hotelzimmer bei der Kultmarke Moxy aus

Stuttgart, 08. Mai 2017 –
Boutique trifft Budget, heisst der Slogan von Moxy-Hotels, der Trendmarke unter den Marriott-Häusern. Das erste von SV Hotel betriebene Moxy eröffnet im kommenden September in Stuttgart, nicht weit entfernt vom Flughafen und der Messe. Weitere Hotels folgen in Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und München sowie in Lausanne (CH). Das soeben fertiggestellte erste Musterzimmer zeigt den modern, stylischen und hippen Auftritt.

Moxy Stuttgart - Musterzimmer (Foto: SV Group)
Moxy Stuttgart – Musterzimmer (Foto: SV Group)

Industrial chic – das ist das Design, das die Innenarchitekten den Zimmern im Moxy verleihen. Betonoptik, klare, gerade Linien und kleine feine Eigenheiten sind die Hauptmerkmale der 176 Zimmer des neuen Stuttgarter Hauses.

Weniger brav als geplant
“Überhaupt nicht brav, sondern sehr chillig, komme der neue Auftritt daher”, sagt Geschäftsführerin Barbara Meyer-Kosfeld von Contura. Das internationale Planungsbüro für Interior Design ist verantwortlich für das einzigartige Ambiente, das den Stil und die Ambitionen eines Moxy Hotels gestalterisch umsetzt. Besonderes Highlight ist das Dekor. “Bei den Tischablagen kommen Materialien zum Einsatz, die an oxidierende Metalle erinnern”, verrät Meyer-Kosfeld. Durch das Lichtdesign bekommen die Zimmer eine ganz besondere Ausstrahlung.

Seit 18 Monaten entwirft das Designer-Team zusammen mit den Verantwortlichen von SV Hotel die Innenausstattung der Moxy-Hotels. “Eine der spannendsten Aufgaben war, den lokalen Bezug mit einzubeziehen und sich trotzdem an die Marken-Vorgaben zu halten”, erinnert sich Beat Kuhn, Geschäftsführer von SV Hotel. Industrial Look, grosse Wallart, ein paar Farbkleckse – was sich so einfach anhört, war ein langer Prozess.

Das Hotel für Fun Hunter
Zielgruppe für die Moxy Hotels sind junge und junggebliebene Leute. Diese “Fun Hunter” suchen stylische Zimmer mit den passenden Gadgets. Die Hotelzimmer werden mehr als Rückzugsorte genutzt, während das Leben in der vielfältig eingerichteten und grosszügigen Lobby stattfindet. Hier können die Fun Hunter an einem langen Gemeinschaftstisch (Communal-Table) Cocktails geniessen und in der Lounge zu aufgedrehter Musik tanzen. In der Moxy Library lässt sich aber auch konzentriert arbeiten. Die Zimmer sind komfortabel ausgestattet und modern gestaltet. Auch technisch sind sie auf dem neusten Stand, mit grossen Flachbildfernsehern, USB-Steckdosen für das Laden sämtlicher Endgeräte und kostenlosem Highspeed-WiFi. Die Fun Hunter erhalten so bei Moxy alles, was sie brauchen; doch sie müssen nicht für Services bezahlen, die sie nicht benötigen.

all access

Get full access to the hospitality industry news.

Sign up now. It’s free
Or import your details from