Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hoteliers

Tschuggen Hotel Group: Leo Maissen wechselt als Chief Development Officer in die Führungsebene der privaten Hotelgruppe – Stefan Noll wird neuer Direktor im Tschuggen Grand Hotel Arosa

Profile Photo By: Carsten Hennig
May 30, 2017

Tschuggen Hotel Group: Leo Maissen wechselt als Chief Development Officer in die Führungsebene der privaten Hotelgruppe – Stefan Noll wird neuer Direktor im Tschuggen Grand Hotel Arosa

Arosa, 30. Mai 2017 –
Die Tschuggen Hotel Group hat einen neuen Chief Development Officer.  In den nächsten Wochen wechselt Leo Maissen als bisheriger General Manager des Tschuggen Grand Hotels in Arosa in die neu geschaffene Position mit Standort Zürich.

Leo Maissen
Leo Maissen

„Neue Impulse und kreative Ideen sind für die Weiterentwicklung unserer Unternehmensgruppe unabdingbar und geben uns die Chance, auch weiterhin an der Spitze der Schweizer Luxushotellerie zu stehen“, erklärt Maissen. „In meiner neuen Aufgabe werde ich meine langjährigen Erfahrungen aus dem operativen Bereich einbringen, um unseren Gästen in allen Häusern unserer Hotelgruppe auch in Zukunft eine perfekte Auszeit zu ermöglichen.“

Maissen führte das Fünf-Sterne-Haus in Arosa äusserst erfolgreich seit acht Jahren und wurde im August 2013 von dem Schweizer Wirtschaftsmagazin Bilanz im Alter von erst 33 Jahren zum Hotelier des Jahres gewählt.

Stefan Noll
Stefan Noll

Nachfolger von Maissen wird Stefan Noll, der künftig die Rolle des Gastgebers im Tschuggen Grand Hotel übernehmen wird. Noll kommt aus dem Badrutt’s Palace Hotel in St. Moritz, wo er zurzeit die Funktion als Executive Assistant Manager bekleidet.

Ab 1. September wird der 40-Jährige die Geschicke des Fünfsternehauses leiten, das mit seiner exponierten Lage auf über 1800 Metern und seiner berühmten Tschuggen Bergoase von Mario Botta zu den Leuchttürmen im Alpenraum zählt. Der gebürtige Deutsche blickt auf zahlreiche Stationen in der internationalen Fünfsterne-Hotellerie zurück und war vor seiner aktuellen Aufgabe verantwortlich für die gesamte Pre-Opening Phase des Hotel Chedi in Andermatt. Zuvor führte er als General Manager die beiden Chedi Häuser in Chiang Mai, Thailand, sowie den Chedi Club in Ubud auf Bali. Frühere Stationen in seiner Laufbahn waren Luxushäuser wie The Legian Bali, The Leela in Goa sowie das Mandarin Oriental in London. Stefan Noll ist verheiratet und hat einen 4-jährigen Sohn. In seiner Freizeit betätigt er sich gerne sportlich.

all access

Get full access to the hospitality industry news.

Sign up now. It’s free
Or import your details from