Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hotelmarkt, Hottelling

Marriott Hotel Hack: Jetzt wird’s teuer! Daten von 500 Millionen Hotelgäste geklaut

Profile Photo By: Carsten Hennig
December 3, 2018

Marriott Hotel Hack: Jetzt wird’s teuer! Daten von 500 Millionen Hotelgäste geklaut

Bethesda/Maryland, 03. Dezember 2018 –
Die Law Firms positionieren sich bereits: Nach Bekanntwerden den jahrelangen Datenklaus bei rund 327 Millionen Hotelgästen von Marriott International sammeln Großkanzleien Interessenten offenbar für Sammelklagen. Untersucht werde, warum der weltweit größte Hotelkonzern erst am 30. November von dem massiven Datenleck berichtet hatte. Ein erster Hinweis dazu seit bereits am 8. September intern eingegangen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Notierung des Marriott-Papiers hatte bei Bekanntwerden des Hackerangriffs, der jahrelang unbemerkt geblieben war, massiv nachgegeben und sich zwischenzeitlich wieder etwas erholt. Der Kursverlust soll rund sieben Prozent betragen haben.

Nun stellen sich mehrere Fragen:

  • Warum blieb der Datenklau seit 2014 unbemerkt?
  • Wie und warum wurde der Hackerangriff erst jetzt bemerkt?
  • Warum dauerte es vom ersten Bemerken (8.9.2018) bis Bekanntgeben (30.11.2018) so lange?
  • Wieviele Hotelkunden, deren Kreditkartendaten mit entwendet wurden, sind tatsächlich um monetäre Werte bestohlen worden?

Marriott International hat seit dem 30. November keine weiteren Informationen veröffentlicht. Unter https://answers.kroll.com werden erste Hinweise für betroffene Gäste gegeben.

all access

Get full access to the hospitality industry news.

Sign up now. It’s free
Or import your details from