Hospitality Leaders Hospitality Leaders Menu 0
Google Translate
Deutsch, Hotelmarkt, Hottelling

Immer mehr Gäste, aber immer weniger Mitarbeiter: Zeit für den Masterplan Gastgeber 2030!

Profile Photo By: Carsten Hennig
December 10, 2018

Immer mehr Gäste, aber immer weniger Mitarbeiter: Zeit für den Masterplan Gastgeber 2030!

Hamburg, 10. Dezember 2018 – Der nächste Tourismusrekord steht bevor: Zum neunten Mal in Folge können wir in Deutschland immer mehr Übernachtungen verzeichnen. Deutschland-Tourismus ist ein Erfolgsmärchen – aber mit Schattenseiten. Immer mehr Gäste, aber immer weniger Mitarbeiter…

Von Januar bis Oktober 2018 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um vier Prozent auf 417,0 Millionen, teilte Destatis mit. Davon entfielen 75,7 Millionen Übernachtungen auf ausländische Gäste (+5%) und 341,3 Millionen auf Gäste aus dem Inland (+4%). Das heißt: Weiterhin mehr Gäste, aber weniger Mitarbeiter! Trotz mehr Zwangsschließtage: Betreiber/Inhaber in Hotellerie und Gastronomie arbeiten sich zu Tode… Das Gastgewerbe steht somit am Scheidepunkt. Wie kann der weitere Erfolg im Außer-Haus-Markt – gerade bei künftigen, schmaleren Wachstum oder gar Rückgang – gesichert werden? Die Herausforderungen sind vielfältig: Neben der prekären Personalsituation – meist hausgemacht wegen fehlender Wertschätzung, schlechter Bezahlung, mangelhafter Arbeitszeitplanung und generell miesen Branchenimage – sind einige Brandpunkte zu löschen.

Das sind Eckpunkte für den überfälligen #MasterplanGastgeber2030:
1. Imagekampagne: Recruiting, Employer Branding
2. Deregulierung: Arbeitszeiten, Dokumentationen, HACCP, Brandschutz, Arbeitsschutz
3. Besteuerung (MwSt-Reduzierung) & öffentliche Gründungsförderung
4. Digitalisierung & Effizienzsteigerung
5. Müllvermeidung: Weniger Food Waste & Umverpackungen
6. Energiekostenreduktion

Gastronomie braucht flexiblere Arbeitszeiten: Bis zu 12 Stunden am Tag – bei Ausnahmen! Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) will das Arbeitszeitgesetz ändern und eine entsprechende Bundesratsinitiative starten. Arbeitgeber sollen ihre Beschäftigten bis zu 12 Stunden am Tag arbeiten lassen können. Bislang sind nur 10 Stunden erlaubt. #HOTELIERTV zu einem neuen politischen Vorstoß bei diesem brandheißen Thema: https://vimeo.com/303689256

Nachwuchsförderung in der #Hotellerie – endlich Chefsache! In Hotellerie und #Gastronomie wird der Auszubildende zur Chefsache erklärt, anders kann nicht mehr genügend Personal rekrutiert werden. Notgedrungen: Das Gastgewerbe ist in schwerer Nachwuchskrise. Beim Dehoga Mecklenburg-Vorpommern will man nun mit einer Million Euro eine Imagekampagne starten. #HOTELIERTV berichtet: https://vimeo.com/304988773

 

#HotelEmoji zum kostenlosen Download: https://de.hospitality.pro/2017/marketing-sales/worlds-first-emoji-hotels-gastronomy-download-free/

Hotel Emoji in line

all access

Get full access to the hospitality industry news.

Sign up now. It’s free
Or import your details from